Bad Pyrmont, 04.10.: Klavierkonzert mit GESA LÜCKER – „Spanische Rhapsodie von Liszt!“ und Werke von Scarlatti, Schubert, Ravel und Debussy

29 Sep

Pressemeldung der Firma KcH GmbH
Bad Pyrmont, 04.10.: Klavierkonzert mit GESA LÜCKER - "Spanische Rhapsodie von Liszt!" und Werke von Scarlatti, Schubert, Ravel und Debussy


Am Samstag, den 04. Oktober um 17 Uhr gastiert die deutsche Pianistin Gesa Lücker im Konzerthaus Bad Pyrmont, Königin-Emma-Platz 1. Gerühmt für die Klarheit ihres Anschlags und die Tiefe ihrer Interpretationen, verzaubert die international konzertierende Gesa Lücker diesmal ihre Zuhörer mit einer Reise durch die Musikepochen und wunderbaren Kompositionen von Scarlatti, Schubert, Ravel, Debussy und Liszt.

Die bei Schubert vielleicht erwartete melodienselige Schwärmerei, wird in der a-Moll Sonate D 784 dominiert von einer konzentrierten, kompromisslos auf das Wesentliche reduzierten Musik. Dennoch birgt sie romantische Hintergründigkeit in sich und in einem dramatisch zugespitzten Finale endet sie nach aller Schlichtheit höchst virtuos. Ravels „Pavane pour une infante défunte“ wirkt danach wie eine Antwort auf die lyrischen Melodien der Schubertschen Mittelteile und leitet über zu den spanischen Momenten des Konzertabends. Zunächst mit der ironisch zugespitzten „Alborada del gracioso“ und schließlich gipfelnd in Liszts „Spanischer Rhapsodie“, wo wir ein virtuoses Feuerwerk, variiert aus den populären spanischen Melodien „La Folia“ und „La Jota Aragonese“ erleben. Doch dies nicht, ohne zuvor von Debussys Masken und Bergamasken in den silbernen Mondschein des wohl bekanntesten Klavierstücks „Clair de Lune“ entführt worden zu sein…

„A thoughtful German pianist…straightforward and sensitive….rich with imagination and technical prowess…“ So schrieb der Kritiker Tommasini im Juli 2011 in der New York Times nach Gesa Lückers Rezital beim „International Keyboard Institute and Festival“ in New York City. Doch auch nach ihren Konzerten, die sie in den letzten Jahren immer wieder z.B. nach China, in die USA und durch ganz Deutschland führten, waren sich Presse und Publikum einig in ihren begeisterten Reaktionen. Die gebürtige Braunschweigerin studierte in Hannover bis zum Konzertexamen, gewann Preise bei internationalen Wettbewerben und lehrt seit Oktober 2010 selbst als Professorin für Klavier in Köln. Ihre Solo-CD, 2009 bei Genuin erschienen, wurde als „musikalisch überragend“ bezeichnet (v.d. Hoogen in audiophil).

Konzerttermin: Sonntag, 04. Oktober 2014 um 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Konzerthaus Bad Pyrmont, Königin-Emma-Platz 1 in Bad Pyrmont

Eintrittspreis: 20,00 Euro, Studenten: 15 Euro, Jugendliche bis 18 Jahren Eintritt frei

Reservierungen: per Email an info@weltklassik.de oder telefonisch unter 0211 936 5090

Info: www.weltklassik.de



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
KcH GmbH
Neuwegster Lohne 1
26736 Rysum
Telefon: +49 (4927) 1879-49
Telefax: nicht vorhanden
http://www.weltklassik.de

Ansprechpartner:
Andrea Lugg
+49 (4927) 1879-49



Dateianlagen:
    • Bad Pyrmont, 04.10.: Klavierkonzert mit GESA LÜCKER - "Spanische Rhapsodie von Liszt!" und Werke von Scarlatti, Schubert, Ravel und Debussy


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.

Comments are closed.