Bad Sooden-Allendorf, 06.06.: Neues aus der Welt der Klassik „Erzählkonzert für Jung und Alt- von Beethoven bis Liszt!“ – zu Gast Pianistin Meryem Akdenizli

30 Mai

Pressemeldung der Firma KcH GmbH
Meryem Akdenizli


Sie ist über die Grenzen hinaus bekannt für ihre spannenden Erzählkonzerte für Jung und Alt: die Pianistin Meryem Natalie Akdenizli. Am Freitag, den 06.06. um 19 Uhr entführt sie ihre Zuhörer im Wappensaal des Alten Kurhauses Bad Sooden-Allendorf, Brunnenstr. 1 in die wunderbare Welt der klassischen Musik mit Werken von Beethoven, Debussy und Liszt.. Auch für junge Menschen – Eintritt frei bis 18 Jahre – bietet das herrliche Potpourri einen guten Einstieg in die Klassik, denn Akdenizli würzt das Programm mit wissenswerten Geschichten und zum Schmunzeln anregenden Anekdoten über die Komponisten und Werke.

Mit Beethovens Sonate op. 10 Nr. 3 eröffnet Akdenizli das Erzählkonzert. Die D-Dur Sonate gilt nicht nur als die gewichtigste, sondern auch als die fantasievollste und virtuoseste der Sonaten des op. 10 und erscheint so als Vorstufe zu seinen späten Sonaten. Nach diesem klassischen Werk führt Akdenizli mit Liszts „Un sospiro“ – „Ein Seufzer“ – das Erzählkonzert in die Epoche der Romantik. Diese Konzertetüde verdankt ihren Ruhm den brillanten Kadenzen und üppigen Arpeggien. Nach der Pause erklingt „Reflets dans l’eau“ – „Spiegellichter im Wasser“ – aus Debussys Werk „Image“, in dem er sich musikalisch stark der impressionistischen Malerei annähert. In der berühmten Dante Sonate schildert Liszt das Inferno und das tragische Los der F. da Rimini aus Dantes Göttlicher Komödie. Sie endet grandios mit dem donnernden Schließen des Höllentors.

Meryem Natalie Akdenizli debütierte bereits im Alter von 15 Jahren in der Liederhalle Stuttgart, gab dort kurze Zeit später ihren ersten Klavierabend und gibt heute jährlich weltweit über 40 Konzerte (z. B. Concertgebouw, Amsterdam; Gewandhaus, Leipzig).. Neben ihrem sensiblen Interpretationsvermögen und ihrem pianistischen Können zeichnet sich Meryem Natalie Akdenizli durch ein außergewöhnliches Talent aus: Sie zieht ihr Publikum nicht nur mit wunderbaren Klangerlebnissen in ihren Bann, sondern fasziniert ihre Zuhörer auch und besonders mit Erklärungen der musikalischen Zusammenhänge und Hintergründe. Akdenizli ist Trägerin zahlreicher Preise nationaler und internationaler Wettbewerbe und Auszeichnungen. Im deutschen, niederländischen und türkischen Rundfunk wurden sowohl ihre Studio-, als auch ihre Live-Aufnahmen ausgestrahlt.

Konzerttermin: Freitag, 06. Juni 2014 um 19 Uhr

Veranstaltungsort: Altes Kurhaus Bad Sooden-Allendorf, Brunnenstr. 1

Eintrittspreis: 20,00 Euro, Studenten: 15 Euro, Jugendliche bis 18 Jahren Eintritt frei

Reservierungen: telefonisch unter 0211 936 5090 oder per Email an info@weltklassik.de

Online-Tickets: an allen ReserviX-Vorverkaufsstellen und unter www.reservix.de

Infos unter: www.weltklassik.de



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
KcH GmbH
Neuwegster Lohne 1
26736 Rysum
Telefon: +49 (4927) 1879-49
Telefax: nicht vorhanden
http://www.weltklassik.de

Ansprechpartner:
Andrea Lugg
+49 (4927) 1879-49



Dateianlagen:
    • Meryem Akdenizli


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.

Comments are closed.