Meerbusch, 30.03.: Pianist Chiyan Wong spielt „Liszt pur!“ – Die Glocken von Genf, Don Juan und die h-Moll Sonate

24 Mrz

Pressemeldung der Firma KcH GmbH
Chiyan Wong


2012 sorgte er nicht nur für Aufsehen beim Singapore International Piano Festival sondern auch bei seinem Debüt in der traditionsreichen Wigmore Hall in London wurde er für seinen ausdruckstarken und ergreifenden Interpretationsstil von Publikum und Presse gefeiert. Mit seinen gerade mal 25 Jahren schafft es der junge Pianist Chiyan Wong jedes Mal, seine Zuhörer in den Bann seiner Musik zu ziehen und auf das Tiefste zu bewegen. Am Sonntag, den 30.03. um 17 Uhr gastiert Wong mit seinem höchst virtuosen Programm „Liszt pur“ im Forum Wasserturm, Rheinstraße 10 in Meerbusch-Lank.

Karten für das Konzert kosten 20 Euro, Studenten zahlen 15 Euro und Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt. Reservierungen sind möglich unter 0211 936 5090, info@weltklassik.de oder www.weltklassik.de.

Wongs Hommage an Franz Liszt ist ein hoch-virtuoses Programm, dass nicht nur technische Brillanz sondern auch eine innere Reife und Sensibilität erfordert, um dem Facettenreichtum der Kompositionen Rechnung zu tragen. In seinen Fantasien griff Liszt oft Motive bekannter Opern auf. So auch in den Réminiscences de Don Juan, denen ein Thema der bekannten Mozartschen Oper zugrunde liegt und die eine schier unglaubliche technische Fähigkeit vom Pianisten verlangt. Weiter geht es mit dem poetischen Stück aus den bekannten Années de pèlerinage – den Pilgerjahren: Les Cloches de Genève: Nocturne, eine überarbeiteten Fassung eines Stückes, das Liszt anlässlich der Geburt seiner Tochter Blandine komponierte. Von dem Ereignis tief berührt, versah er es ursprünglich mit Byrons Worten „ich lebe nicht in mir selbst, sondern werde ein Teil des Lebens um mich herum“. Den fulminanten Schlusspunkt bildet die h-Moll Sonate – ein atem(be)raubende Meisterwerk der Romantik – , das den Hörer das gesamte emotionale Spektrum eines Menschenlebens klanglich (mit)erleben lässt.

Chiyan Wong – von dem die Presse schreibt, er besitze eine Reife, die weit über seinem eigentlichen Alter liege und dem deutsche Kritiker attestieren, ein charismatischer Künstler mit intensiver Innigkeit zu sein – wurde in Hong Kong geboren und zog im Alter von nur 12 Jahren nach Manchester, wo er unter Norma Fischer an der Chetham School of Music Art studierte. Auf Empfehlung des britischen Pianisten Stephen Hough wurde ihm ein Stipendium an der Royal Academy of Music in London unter Christopher Elton gewährt. Chiyan Wong hat Darbietungen auf bekannten Festivals gegeben, wie z.B. dem Festival International de Musique de Dinard in Frankreich und dem Hong Kong Arts Festival. 2011 erhielt er den Jacques Samuel Wigmore Preis. Im Jahr 2012 brillierte er beim Singapore International Piano Festival und gab sein Debüt in der traditionsreichen Wigmore Hall in London. Weltbekannte Künstler – wie z.B. Kun-Woo Paik und Mikhail Rudy begleiten seine Entwicklung voller Interesse.

Konzerttermin: Sonntag, 30. März 2014 um 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Forum Wasserturm, Rheinstraße 10 in Meerbusch-Lank

Eintrittspreis: 20,00 Euro, Studenten: 15,00 Euro, Jugendliche bis 18 Jahren frei

Reservierungen: telefonisch unter 0211 936 5090 oder per Email an info@weltklassik.de, www.weltklassik.de



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
KcH GmbH
Neuwegster Lohne 1
26736 Rysum
Telefon: +49 (4927) 1879-49
Telefax: nicht vorhanden
http://www.weltklassik.de

Ansprechpartner:
Kathrin C. Haarstick
GF
+49 (4927) 1879-49



Dateianlagen:
    • Chiyan Wong


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.

Comments are closed.