Sommerakademie des IFF: Frühstudierende der Hochschule für Musik, Theater und Medien musizieren in Neustadt

29 Jul

Pressemeldung der Firma Region Hannover
Frühstudierende der Hochschule für Musik, Theater und Medien musizieren in Neustadt


[/i]Ein Klassiker im Kultursommer der Region: die Sommerakademie des Instituts zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter (IFF). Bereits zum 12. Mal ist das IFF vom 4. bis 11. August in Neustadt am Rübenberge zu Gast. Den Höhepunkt der Arbeit bildet das gemeinsam Musizieren im Orchester – zu hören beim Workshop-Konzert am Donnerstag, 8. August 2013, um 19.00 Uhr im Großen Saal von Schloss Landestrost, bei der Kammermusikmatinee am Sonntag, 11. August 2013, um 11.00 Uhr sowie beim Abschlusskonzert, ebenfalls am 11. August, um 18.00 Uhr in der Liebfrauenkirche. Für Workshop-Konzert und Kammermusikmatinee ist der Eintritt frei; Karten für das Abschlusskonzert kosten 10 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Während die Frühstudierenden sich im laufenden Jahr auf den Unterricht in den drei Hauptfächern „Instrument“, „Musiktheorie/Gehörbildung“ und „Rhythmische Erziehung“ konzentrieren, können sie in der Sommerakademie einen ganz neuen Zugang zur Musik entwickeln, ihre persönlichen Talente entfalten und mit Gleichgesinnten ins Gespräch kommen. Auf dem Seminarplan: Improvisation und Komposition und Schauspiel, unterrichtet von internationalen Gastdozenten. Die Sommerakademie wird durch die Förderung der Stiftung Kulturregion Hannover, der „Bruno-Frey-Stiftung Hannover“ und der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ermöglicht.

Karten für das Abschlusskonzert der IFF-Sommerakademie gibt es beim Team Kultur der Region Hannover unter Telefon 05032/899-154, per E-Mail an kultur@region-hannover.de oder unter www.reservix.de.

Termine: Workshop-Konzert am Donnerstag, 8. August 2013, 19.00 Uhr; Kammermusikmatinee am Sonntag, 11. August 2013, 11.00 Uhr; Abschlusskonzert am Sonntag, 11. August 2013, 18.00 Uhr

Ort: Schloss Landestrost, Großer Saal, Schlossstraße 1, 31535 Neustadt a. Rbge.; Abschlusskonzert in der Liebfrauenkirche, Neustadt

Eintritt: Workshop-Konzert und Matinee: frei; Abschlusskonzert: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro

Veranstalter: Institut zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter (IFF)der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

Der Kultursommer bietet weitere Musikerlebnisse: An 19 Orten zwischen Niedernstöcken im Norden und Springe im Süden der Region sind bis zum 25. August insgesamt 23 Konzerte zu erleben. In Kirchen, Parks und historischen Bauten erklingen Tango und Klassik, Jazz und Pop. Neben dem kulturellen Genuss bieten die Veranstalter vor Ort kulinarische Köstlichkeiten und zum Teil auch Führungen an. Federführung für den Kultursommer hat die Region Hannover, Team Kultur. Finanziert wird das Programm von der Stiftung Kulturregion Hannover.

Informationen zum Kultursommer 2013 gibt es im Internet unterwww.kultursommer-region-hannover.de und beim Team Kultur der Region Hannover, Telefon 05032/899-154.

 

 

 

 



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
30169 Hannover
Telefon: +49 (511) 616-0
Telefax: +49 (511) 61622499
http://www.hannover.de

Ansprechpartner:
Klaus Abelmann
Kommunikation
+49 (511) 616220-80



Dateianlagen:
    • Frühstudierende der Hochschule für Musik, Theater und Medien musizieren in Neustadt


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.

Comments are closed.